Im Gesangsunterricht sind wirklich alle Stilrichtungen willkommen! Es zählen Deine/Ihre musikalischen Vorlieben und Ziele. Das Angebot richtet sich an Anfänger, Fortgeschrittene und Profis. Der Gesangsunterricht umfasst Stimmbildung, Interpretaton und Präsentation. Ganzheitlicher Gesangsunterricht bedeutet Arbeit am ganzen Menschen! Die Stimme ist Ausdruck des Selbst – eben des ganzen Menschen mit all seinen Stärken und Schwächen. Demnach ist mir der wertschätzende Umgang mit meinen Schülern und Schülerinnen, unabhängig davon, welche Vorkenntnisse mitgebracht oder welche Ziele im Unterricht verfolgt werden, im Gesangsunterricht, im Stimmcoaching und in den Workshops sehr wichtig.

GESANGSUNTERRICHT

Wenn ein Soloaufritt ins Haus steht, eine Aufnahmeprüfung an der Uni, eine Rede bei einer Geburtstagsfeier oder einer Vorstandssitzung, im Radio oder im Fernsehen - wenn die Stimme leicht heiser wird oder Nervosität den Klang der Stimme negativ beeinflusst - bei jedem denkbaren Anliegen, bei jedem Wunsch nach Verbesserung der Atmung, der Sprech- oder Singstmme begleite und unterstütze ich gerne!

SPRECHTECHNIK

1976 begann ich mit dem klassischen Klavierspiel an der Musikschule Herzogenburg, wo ich schon früh mit Begeisterung an sämtlichen Schulveranstaltungen mitwirkte. 1985 war ich Gründungsmitglied der St.Pöltner BORG-Bigband, die während ihres langjährigen Bestehens bekannte Musicalproduktionen österreichweit mit großem Erfolg aufführte, und wo ich erstmals mit dem Jazz in Berührung kam. Nebenbei trat ich noch in einer „Blues Brothers Revival Band“ bei diversen lokalen Veranstaltungen auf. 1989, nach der Reifeprüfung am BORG St.Pölten absolvierte ich einen mehrmonatigen Studienaufenthalt in Frankreich, wo ich nach einer richtungsweisenden Jam-Session beschloß, mein Leben der Musik zu widmen.
Nach meiner Rückkehr nach Wien zögerte ich demnach nicht, mich am damaligen Franz- SchubertKonservatorium in Jazzklavier einzuschreiben; ein Studium, das ich nach einem Wechsel auf das Vienna Konservatorium dort 1995 mit Auszeichnung abschloss. In meiner umfangreichen Tätigkeit als Berufsmusiker beschäftigte ich mich sowohl als Begleiter der Schauspielerin und Chansonniere Lennie Johnson, mit der ich von 1997 - 2000 in mehreren ihrer Bühnenprogrammen zusammenarbeitete, die in verschiedenen Wiener Theatern zur Aufführung kamen und für die ich auch die Musik komponierte. Auch als auch als Musiker und Komponist der Band „Vienna Melounge“, mit der ich national und international (u.a. bei einer Istanbul-Tournee 2006) Erfolge verzeichnen konnte. Außerdem war ich als Keyboarder der Gruppe „Herbie Smith Department“ mehrere Jahre lang in Wien zu hören. Ich produziere Jazz, elektronische Musik und bin Komponist des Wienerliedprogrammes „Der Dreibeinige Hund“. Neben meiner Tätigkeit als Musiker war ich von1995 bis 2016 als Dozent im Jazz- und Popbereich am Vienna Konservatorium beschäftigt. Seit 2016 unterrichte ich Jazzklavier an der JamMusicLab Private University. BESONDERE FÄHIGKEITEN umfassende Kenntnisse über Musiktheorie mit Schwerpunkt Improvisation umfassende praktische Kenntnisse als Pianist im Bereich Jazz & Klassik umfassende Kenntnisse im Bereich Elektronische Musik sowie über Software-Synthesizer, Multitrack-Recording-Software und Tontechnik Leidenschaftlicher Komponist von Klaviermusik und bewährter Arrangeur von jazzigen Chorsätzen SPRACHKENNTNISSE Deutsch Englisch Französisch www.vonherzogenburg.at

ANDREAS VON HERZOGENBURG

Ich bin in Wien als Tochter einer Malerin und eines Musikers geboren. Diese beiden künstlerischen Bereiche prägten schon von Kindheit an meinen weiteren Werdegang. Ich bin mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung als Sängerin und Dozentin an Musikinstituten wie dem Vienna Konservatorium, sowie an der JamMusicLab Private University als Lektorin und Dozentin für Stimmbildung, Jazzgesang, Chorleiterin, Solfeggio und Leiterin mehrerer Stagebands tätig. Meine Lehrtätigkeit als Dozentin und Coach umfasst Seminare und Workshops im In- und Ausland.

EVA-MARIA VALENTA

UNTERRICHTSERFAHRUNGEN CHANGE INTERNATIONAL EDUCATION, Shenzen, China: New Century Culture Exchange Association JAM MUSIC LAB UNIVERSITÄT FÜR JAZZ UND POPULARMUSIK: Dozentin: Jazzgesang Unterrichtende: Solfeggio Didaktik des Gesangs Stageband VIENNA KONSERVATORIUM: Unterrichtende: Solfeggio Abteilungsleiterin: Jazzabteilung Vocal-Esemble-Leitung & Stageband-Leitung Dozentin: Jazz- und Popularmusik HERZOGENBURG / SCHLOSS ZEILERN: Gesangspädagoging: Jazz- und Popularmusik AHS - SCHULEN: Gesangspädagoging: Jazz- und Popularmusik Workshops: Jazzgeschichte & Musikgeschichte NOTRE DAME DE SION: Unterrichtstätigkeit: Musikalischer Schwerpunkt MUSIKSCHULE DONAULAND: Musiklehrerin: Jazzgesang, Klavier, Jazzdance MUSIKALISCHE TÄTIGKEITEN EVENTSÄNGERIN: Hochzeiten, Balle, Clubbings, Lounges, Vernissagen Messen, Werbeveranstaltungen VIENNA MELOUNGE: Gründerin & Sängerin ART & MUSIC: Sängerin HOTEL INTERCONTINENTAL: Sängerin HOTEL SHERATON: Sängerin HOTEL CREATEN VILLAGE (KRETA CHESONISSOS): Sängerin HOTEL MARIOTT: Sängerin FEIREFITZ: Gründerin und Sängerin
Für Anfänger: behutsame und geduldige Einweisung in musikalische Grundlagen wie Noten und Tonleitern Vorstellung von leicht zu erlernenden Übungsstücken aus Pop und Klassik Anleitung zur Komposition von einfachen, eigenen Liedern Für Fortgeschrittene: Erlernen der Grundlagen des Singer-Songwritings Vermittlung von umfassenden Kenntnissen über Musiktheorie mit Schwerpunkt Improvisation Vermittlung von praktischen Kenntnissen als Pianist und Keyboarder im Bereich Jazz & Klassik Vermittlung von umfassenden Kenntnissen im Bereich Elektronische Musik sowie über Software-Synthesizer, Multitrack-Recording- Software und Tontechnik Seit ich ein Instrument spiele war mir klar, dass sich die Musik kontinuierlich weiterentwickelt hat. Ich verstehe daher improvisierte Musik als den letzten Stand der Evolution dieser Kunstform, welche alle bisher erlangten Errungenschaften in sich vereint: als die klassische Musik des 21.Jhds. Ich sehe es daher als meine wichtigste Aufgabe an, diese Musikform unter Verwendung modernster, auch elektronischer Mittel weiterzuentwickeln und außerdem das erworbene Wissen interessierten Menschen im Unterricht weiterzugeben. Außerdem ist es mir ein Anliegen, improviserte Musik wieder in den Rahmen verständlicher und hörbarer Musik zurückzuführen: Harmonie und Melodie, unter Einbeziehung der wunderbaren neuen Erkenntnisse, die uns dieser Musikstil bis jetzt zur Verfügung gestellt hat.

KLAVIER - KEYBOARD (ANDREAS V. HERZOGENBURG)

KONTAKT

Eva-Maria Valenta +43 699 121 773 72 evamariavalenta@gmail.com Andreas von Herzogenburg +43 680 444 92 14 vonherzogenburg@gmail.com Andreas Wallner +43 650 785 18 50 andreas_wallner@outlook.com

ANDREAS WALLNER

Bei meinem Unterricht ist mir das Eingehen auf die Bedürfnisse der Schüler sehr wichtig. Jeder hat eigene Vorstellungen davon, was er am Instrument erreichen will. Der Bogen spannt sich von Begleitgitarre über das Improvisieren bis hin zu Jazzstandards. Man kann Musik als Hobby und entspannenden Ausgleich zum Alltag sehen, aber auch eine berufliche Ausbildung anstreben. Je nachdem muss der Unterricht ausgelegt sein, ein allgemeiner Lehrplan wäre da fehl am Platz. Es ist mir aber auch ein Anliegen, nach Möglichkeit neue Türen zu öffnen. Musik ist zum Entdecken da, und es gibt die verschiedensten „Lernfelder“. Manchmal passiert es, dass man - obwohl man sich
vielleicht zum Ziel gesteckt hat, alle Leersaitenakkorde zu erlernen - vor einer Tonleiterübung steht und plötzlich seine Begeisterung für Sologitarre entdeckt… Im Alter von 13 Jahren begann ich aufgrund meiner Begeisterung für Musik, mir autodidaktisch die Grundlagen des Gitarrespiels anzueignen. Mein Lehrbuch waren zuallererst die Beatles, von denen ich versuchte, alle Lieder spielen zu können. Frühe Versuche, mir klassischen Gitarreunterricht angedeihen zu lassen scheiterten, da ich mich zu eingeengt fühlte. Hier wurzelte meine spätere Überzeugung als Lehrer, dass das Stärken der eigenen Motivation der Schüler einer der wichtigsten Grundpfeiler des Unterrichts ist. Nur wenn man ohne Druck und mit Neugier lernt, kann man wirklich weiterkommen und, was gerade für Musik essentiell ist, seinen eigenen Ausdruck am Instrument finden. In der Schule hatte ich das Glück, dass das Fach „Band“ angeboten wurde, das von Walter Haberl geleitet wurde, der offen für alle Stilrichtungen war und mir dadurch einen neuen Blick eröffnete. Ich begann meine ersten Schritte Richtung Jazz und bald schon konnte ich verstehen, was bei Stücken wie Misty harmonisch und melodisch so passierte. Für diverse Schulbands fing ich an, eigene Kompositionen zu schreiben. Als kreativer Aspekt der Musik ist das Komponieren bzw. das Songwriting auch ein wesentlicher Teil meines Unterrichts. Nach der Schule absolvierte ich das Franz Schubert Konservatorium in Jazzgitarre, das ich 1993 abschloss. Daneben sammelte ich Liveerfahrung in unzähligen Formationen, deren Namen ich nicht mehr alle weiss… 1994 begann ich meine Unterrichtstätigkeit am Vienna Konservatorium sowie an einigen Volkshochschulen und später im Verein Wiener Musikzentren. Mein musikalischer Werdegang war von stilistischer Sprunghaftigkeit geprägt, umspannte also den Bogen von Jazz über Funk, Blues, Grunge, HeavyRock, etc…Anfang der 2000er Jahre konnte ich Erfahrung in einer brasilianischen – und einer Reggaeformation sammeln, daneben gab es auch ein kammermusikalisches Projekt bei dem ich Bass spielte. Das alles verhalf mir zu Stilsicherheit innerhalb der vielen Genres. Einige Jahre spielte ich mit Sigi Maron and the Rocksteady Allstars, wo wir zahlreiche Auftritte u.a. im Radiokulturhaus bestritten und die CD „Dynamit und Edelschrott“ aufnahmen. Mit dem aktuellen Projekt „Connected“ mit David Mayrl (Saxophon) entstand die CD „Simple stories“, auf der ausschließlich Eigenkompositionen zu hören sind. Seit meinem Abschluss in IGP unterrichte ich Jazzbass, ich bin an der Musikschule Donauland als Gitarre – und Basslehrer tätig und leite auch die Schulband.
VonHerzogenburgDesign 2020
KONTAKT KONTAKT
KLAVIER - KEYBOARD KLAVIER - KEYBOARD
SPRECHTECHNIK SPRECHTECHNIK
GESANGSUNTERRICHT GESANGSUNTERRICHT
BIO BIO
GITARRE - BASS GITARRE - BASS
NEWS
NEWS